Sonntag 05.04.2020

EURYDIKE

Evelyn Hriberšek
Eurydike
© Evelyn Hriberšek & Adrian Schaetz


Kunstinstallation. Musiktheater. Real Life Game. Mixed Reality Experience.

Die preisgekrönte Mixed Reality-Experience EURYDIKE hinterfragt die Rolle der Frau in unserer Hightech-Gesellschaft in Zeiten von #MeToo. Das einzigartige Gesamtkunstwerk widmet sich dem Unerhörten und Ungesehenen und ruft zur Interaktivität auf: Ausgestattet mit einer VR-Brille erforschen die Besucher*innen eine retrofuturistische Welt, in der Augmented und Virtual Reality sowie sinnlich erfahrbare Realität aufeinandertreffen. Ohne vorgegebenen Weg begeben sich die User*innen auf eine individuelle Reise, die mit der Suche nach Eurydike beginnt und beim eigenen Spiegelbild endet. Eine Einladung zur Grenzüberschreitung zwischen Elysium und Hades: interaktiv, immersiv – am Puls der Zeit.

The award winning mixed reality experience EURYDIKE questions the role of the woman in our high-tech society in times of #MeToo. The unique Gesamtkunstwerk dedicates the unheard and unseen and asks for interactivity: Wearing a VR-set, the visitors explore a retrofuturistic world, in which augmented, virtual and haptic reality merge. Without a predetermined path, the ‘user’ goes on an individual journey that starts with the search for Eurydike, and ends with your own reflection. An invitation to cross the border between Elysium and Hades: interactive, immersive – close to the pulse of time.

KONZEPT, KÜNSTLERISCHE LEITUNG, REGIE, CREATIVE DIRECTION, EXPERIENCE DESIGN: EVELYN HRIBERŠEK | SPATIAL SOUND COMPOSITION: SØS GUNVER RYBERG | VISUAL ARTS & GRAPHICS: CHRISTOPHER GROULS | KOSTÜME: DENISE FLECKENSTEIN, E VELYN HRIBERŠEK | SOFTWARE: NIKOLAUS VÖLZOW | PRODUKTION: E VELYN HRIBERŠEK, SCHÆFER & SOEHNE | FOTOGRAFIE: ADRIAN SCHAETZ

Einlass alle 30 Minuten für eine*n Zuschauer*in. Verbindliche Voranmeldung per Ticketkauf notwendig. Ab 18 Jahren. Nicht barrierefrei. Kein Nacheinlass. Zutritt nur mit flachen, geschlossenen Schuhen.

Entrance every 30 minutes for one visitor. Registration through ticket-booking mandatory. Minimum age for admission 18 years. Not accessible for people with diabilities. Entrance only with flat shoes.

Language no problem
FOYER


Evelyn Hriberšek ist Expertin für interaktive, virtuell-analoge Welten, in denen sich bildende Kunst, Oper, Film, Gaming und High-Tech auf ungewöhnliche Weise miteinander verbinden. Ihren klassischen Hintergrund Theaterregie und Szenographie ließ sie bald hinter sich, um früh mit neuen Technologien zu experimentieren und einzigartige hybride Kunstformen zu erschaffen, die bewusst mit Genrezuschreibungen und Publikumsstrukturen brechen.
Für ihre grenzüberschreitenden Arbeiten wurde die Medienkünstlerin mehrfach ausgezeichnet – bspw. für Raum-/Videoinstallationen, Multimedia-Performances oder interaktive Environments. Unter den ausgezeichneten Arbeiten ist auch O.R.PHEUS – Kunstinstallation, Musiktheater und Mixed Reality-Game – das internationale Aufmerksamkeit und zahlreiche Nominierungen generierte (z.B. German Computer Game Award, Best Serious Game), und das von der Deutschen Regierung geehrt wurde.
Neben ihren eigenen Produktionen arbeitet die VR/AR-Pionierin als kreativer Kopf für große Marken, bspw. Resident Evil 6, Bioshock Infinite, sowie als Kuratorin und Sprecherin. Als Architektin von morgen glaubt sie an einen ethischen Code und die Verantwortung bei der Erfindung und Benutzung neuer Medien und Technologie.

Evelyn Hriberšek  is specialized in the creation of interactive, virtual-analog worlds by an extraordinary mix of visual arts, opera, film, games and high-tech. Coming from a classical background of theatre direction and scenography, Evelyn experimented very early with new technologies developing unique hybrid artistic forms, which deliberately break with conventional genre and audience structures.
The Media Artist has received multiple prizes for her transboundary works – e.g. for room-/video-installations, multimedia-performances, interactive environments. Among her awarded works is O.R.PHEUS – art installation, music theatre and mixed reality game – which attracted international attention with many nominations (i.a. German Computer Game Award, Best Serious Game) and was honored by the German government.
Beside her own productions the  VR/AR-Pioneer also works as Creative Mind for big brands – e.g.
Resident Evil 6, Bioshock Infinite -, Curator and Speaker. As Architect of Tomorrow she believes in an ethical code and responsibility of inventing and using new media and tech.

in/between